Innenjacke und meine Schnittänderungen || Wind und Wetter Parka Sew Along

März 21, 2016

Halliiihallooo,

auch ich befinde mich in Woche 3 des Sew Alongs zum Wind und Wetter Parka. Immer noch gehostet von Fredi @ Seemannsgarn handmade  mit dem Schnitt von Lotte und Ludwig.

Diese Woche ist die Innenjacke an der Reihe, also habe ich mir meinen Futterstoff zur Brust genommen.
Weiter unten habe ich noch meine Schnittänderung in Bildform festgehalten und etwas erläutert.


Hier aber erst mal die Innenjacke.
Ich finde, sie sieht schon sehr flauschig aus, und die Passform scheint auch in Ordnung zu sein.
Ich habe bis hierhin noch keinen Schnickschnack eingebaut, außer den Aufhänger.



Mein Außenstoff trocknet derweil auch fleißig vor sich hin.
Ich freue mich schon sehr auf die nächste Woche, denn dann halten alle endlich einen fertigen Parka in den Händen. Die Temperaturen sind dann hoffentlich auch genau richtig, um stolz umher zu flanieren.





Klick zum Sew-Along

Beste Grüße, 




Für alle die es noch interessiert, hier die kleine Änderung, welche im am Schnitt vorgenommen habe.
Bedenkt bitte: Ich bin kein Superprofi, aber so funktioniert die Änderung an meine Körperlänge (oder -kürze?) für mich bisher am besten.

Kurze Randinfo: Ich bin 150 cm groß und der Schnitt ist (so steht es in der Anleitung) für Mädels rund um 170 cm ausgelegt.



1) Als erstes messt ihr die Länge von Schulter bis zur Taille ab. Dabei starte ich auf der (imaginären) Schulternaht und messe über den Brustpunkt bis zur Taille. Bei mir ergibt sich da ein Maß von etwa 33 cm.


2) Danach messt ihr die gleiche Strecke am Schnitt ab. Ich bin hier jetzt mal davon ausgegangen, dass der Tunnelzug in der Taille sitzen soll.
Ich habe dann festgestellt, dass die Strecke bis zur Taille rund 5 cm zu lang ist.
Diese 5 cm markiere ich mir dann oberhalb der Taillenlinie/des Tunnelzuges mit einer roten Linie.


3) Im Anschluss falte ich die Linie des Tunnelzugs dann auf die rote Markierungslinie wo die neue Taille sein soll und fixiere das ganze mit ein paar Klebchen.


4) Nochmal ausmessen und freuen, dass die vordere Länge bis zur Taille jetzt passt.

Von der Gesamtlänge des Schnittes habe ich jetzt zunächst mal nichts mehr abgenommen, da ich es so lang ganz gerne mag.

Denkt dran, auch den Reißverschluss dann dementsprechend kürzer zu kaufen. Ich hätte das beinahe vergessen ;)

NATÜRLICH könnt ihr auch einfach von unten was vom Schnitt abschneiden, das habe ich mir mittlerweile aber abgewöhnt, da das bei taillierten Schnitten nicht ganz so gut funktioniert, da die Taille dann immer noch zu tief sitzen würde. Manchmal verändert man damit dann unten auch Form und Fall des Schnittes.
Bei untaillierten und einfacheren Schnitten wie z.B. dem Parka geht das natürlich einwandfrei. Vor allem, wenn euer Größenunterschied zum angegebenen "Optimalmaß" nicht so extrem ist. Den Schnitt zur Sicherheit ausmessen würde ich aber trotzdem empfehlen.
Eine Kombination aus Taillenanpassung und Länge kürzen ist natürlich auch möglich ;) 









Das hier gefällt dir vielleicht auch

1 liebe Menschen :)

  1. Lieben Dank für die Einblicke in deine Schnittänderung!
    Ich bin schon gespannt auf deinen fertigen Parka, die Innenjacke finde ich schon mal sehr cool :)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen