Eis, Eis, Baby! ☜ (Fruchteis im Mixer)

Juni 08, 2015

Ok, das ist nun zugegebenermaßen kein wirklich einfallsreicher Blogtitel, aber er passt zum Wetter. Vielleicht beschert er dem ein oder anderen ja auch einen wunderbaren Ohrwurm, der einen nicht einschlafen lässt ;) 

Heute habe ich ein kleines Eis-Rezept für euch, oder vielmehr eine Art Inspiration, die mit den nötigen Gerätschaften ganz schnell und lecker erledigt ist.
Vor kurzem gab es für mich einen heißersehnten Mixer und es dauerte nicht lang, da wurde alles kurz und klein gemixert.

Ausprobiert habe ich unter anderem leckeres Fruchteis welches mich, nicht nur wegen der Förmchen, direkt an meine Kindheit erinnert hat. Damals hat meine Mama oft einfach Apfelsaft oder Traubensaft eingefroren, das war immer lecker.


Benötigt werden zuallererst natürlich eine ganze Menge der Lieblingsfrüchte.


Und weil alles so viel Spaß macht, werden eben diese Lieblingsfrüchte nun fix klein geschnitten und mindestens die Hälfte davon schon bei diesem Prozess vernascht.



 

Rezept 1

1 Tasse Walbeer-Mix (TK oder frisch)
1 große Banane 
2 EL Zitronensaft
ein Schuss Beerensaft
1-2 EL (selbstgemachter) Vanillezucker

Rezept 2

2 grüne Kiwis
1/2 große oder 1 kleine Birne
Saft einer ganzen Clementine (oder Orange)
2 EL Limettensaft
1-2 EL (selbstgemachter) Vanillezucker

Alle Zutaten im Mixer oder mit dem Pürierstab gründlich vermixern. Mindestens dreimal mit einem großen Löffel probieren, ob es auch wiiiiirklich lecker schmeckt.
Für das Waldbeer-Eis habe ich die Masse noch durch ein Sieb gestrichen. Für die Variante mit Kiwi empfiehlt sich das auch, denn die Kerne meiner Kiwis sind doch im Endprodukt recht bitter.

Danach wird der ganze Spaß in die bereitgestellten Eisförmchen gegeben und bis zum nächsten Tag (min. aber  6-8 Stunden) der Kälte überlassen.


Am nächsten Tag erinnern und freuen, dass man ja am Vortag Eis gemacht hat. 
Hmmm, lecker! Da ist der Tag gerettet ;) 




Ich hoffe, mein kleiner Exkurs hat euch gefallen ;) Natürlich lässt sich das auch mit allerhand anderem Obst und Gemüse (?) umsetzen. Meine nächste Sorte wird sicher etwas meloniges.


Sonnige Grüße, 

Das hier gefällt dir vielleicht auch

2 liebe Menschen :)

  1. Om nom nom! Zu schade, dass meine WG kein Gefrierfach hat, sonst würde ich jetzt auf der Stelle nach solchen Eisförmchen suchen gehen. Evtl hat meine Mutter sowas sogar noch...
    Ich will jetzt selbstgemachtes Eis haben! xD
    Liebe Grüße,
    Sarina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, kein Gefrierfach? Das wäre für mich nicht tragbar :D Ich esse einfach eins für dich mit...oder zwei? :D

      Löschen