Meine Kreuzstich-Familie am Creadienstag

April 29, 2014

Mit diesem Creadienstags-Projekt habe ich meine alte Leidenschaft aus Kindertagen wieder aufleben lassen, nämlich das Kreuzstichsticken.
Macht immer noch total viel Spaß und ist absolut entspannend.

Nach Vorlagen von Martha Stewart habe ich mir mit einem tollen Programm meine eigene kleine Kreuzstich-Familie erstellt. 
Verschenkt habe ich das Bild dann an meine Eltern zu ihrer Silberhochzeit. Ich finde, dass man trotz der wenigen Details doch alle richtig gut erkennen kann :) 
Ich habe mir charakteristische Kleidungsstücke herausgepickt, die ich mit der jeweiligen Person verbinde und dann auch schon losgelegt.
Da diese Version nun bei meinen Eltern im Wohnzimmer hängt, möchte ich bald für mich auch noch einmal sticken. 




Dummerweise fiel mir erst ein, dass ich noch ein Foto machen muss, als ich mein Werk schon kunstvoll im Rahmen verstaut hatte. Nunja, nun spiegelt es eben ein bisschen ;) Erkennen kann man ja trotzdem noch alles.

Ich bin ganz verliebt in unsere kleinen Mini-Mes. Ich hoffe euch gefallen sie auch so gut.


Einen schönen Creadienstag wünscht,

Das hier gefällt dir vielleicht auch

5 liebe Menschen :)

  1. Wow, das ist ja richtig cool! Mal was anderes wie ein echtes Foto :) Das würde ich für mich auch nochmal machen, da hast du Recht!
    Viele Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Geschenk ! Deine Eltern haben sich bestimmt riesig gefreut.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist sooo eine schöne Idee :)

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Hat jemand eine Idee, wie ich einer Person eine Brille aufsetzen kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Brille finde ich auch eher schwierig bei so kleinen Bildern, ich habe sie einfach weg gelassen. Allerdings könntest du mit einem einfachen Geradstich über die Kreuzstiche drüber sticken, sodass so der Eindruck einer Brille entsteht :)

      Löschen