♥ Happy New Year ♥

Januar 01, 2014

Liebe Bloggergemeinde *hust*,

ja, wie Herr Fräulein gestern festgestellt hat sollte ich lieber keine spontanen Ansprachen halten

ich wünsche euch kurz und knapp ein unglaublich frohes, immer gesundes und andauernd spannendes neues Jahr mit viel Zeit für euch und für eure Lieben!
Waschi wünscht mit

Das ist wohl auch das mindeste, nachdem ich an Weihnachten einfach nicht zum Bloggen gekommen bin. Zu viel Feiern, zu viel Essen dazu noch ein Geburtstag - ich bin feddich mitte Welt.

Gestern haben wir mit ein paar Freunden Raclette gegessen und das Negativhighlight des Abends war der große Baum, der in der Nachbarschaft einfach mal abgebrannt ist und dafür ein paar Löschwagen anrücken mussten.

"Guck mal freundlich und glänz mal im Gesicht!"

Ich bin gespannt, was mir das neue Jahr so bringen wird. Hoffentlich keine brennenden Bäume...so und im übertragenden Sinne ;)
2013 war eigentlich ganz ok, 2014 könnte aber doch mal den ein oder anderen Kracher raushauen wie ich finde.
Passt noch ein Jahresrückblick? Hm, ich mach einfach mal - das neue Jahr ist ja noch nicht soooo alt.

2013 goes 2014


In diesem Jahr ist eigentlich nicht viel besonderes passiert. Ich habe so vor mich hin studiert und zum Ärger meiner Mutter und des "verschwendeten" Studienbeitrages fast ein halbes Jahr am Stück die Uni nicht von innen gesehen (regulär wohlbemerkt!). Ganz sicher war ich mir mit dem Weg den ich eingeschlagen habe im letzten Jahr nicht, ich hoffe dass mir mein kommender Bachelorabschluss den Weg entweder in die eine oder in die andere Richtung weisen wird.
Meinen größten kleinen Vorsatz 2013 habe ich viel zu oft gebrochen. Ich bin ein Stubenhocker und werde wohl auch immer einer bleiben, der innere Schweinehund ist zu groß und in der Disziplin 'making friends' bin ich noch nie als eine der ersten Menschen durchs Ziel stolziert ;) 2014, here we come!
Meine Nähskills habe ich im letzten Jahr deutlich verbessert, ich werde weniger aggressiv und schaffe mehr hübsche Dinge. Da ich Stricken auch toll finde, vor allem wenn man ganze Pullover hinlegen kann, werde ich mich damit 2014 wohl mehr beschäftigen.
Ansonsten möchte ich mehr außergewöhnliche Dinge kochen, mal sehen ob es klappt. Mehr besondere Sachen habe ich mir eigentlich nicht vorgenommen, außer vielleicht mal wieder das Gitarre spielen anzufangen. Ein Instrument zu beherrschen ist toll und da ich das mal konnte, kann das ja nicht so schwer sein - als ob!
Wenn ich es schaffe, werde ich mehr fashionable Einträge in die Blogosphäre pusten (mir doch egal wenn das niemanden interessiert, meine Qualifikationen dazu sind fraglich ;) ). Ob hier oder auf einem gesonderten Blog oder ob auch vielleicht garnicht, das wird sich zeigen. Vorsätze sind doch zum brechen da, oder nicht?

Am Ende hat man seine Glückseligkeit doch sowieso bei allem selbst in der Hand. Ich weiß, ich weiß - das ist jetzt schon DIE Erkenntnis des neuen Jahres.
Mehr fällt mir an dieser Stelle auch überhaupt nicht ein, gut für euch ;) Ein neues Jahr kommt sicherlich bald.


Herzlichst (immer noch),



Das hier gefällt dir vielleicht auch

0 liebe Menschen :)