Stoffe über Stoffe

April 22, 2013

Hallo ihrs,

am Sonntag war bei mir im Städchen der deutsch-holländische Stoff- und Tuchmarkt zu Gast.
Vor lauter Reizüberflutung habe ich total vergessen ein paar Fotos zu machen, obwohl ich meine Knipskiste extra eingepackt habe. Miste :(

Leider musste ich auch mal wieder feststellen, dass manche Leute einfach extrem unsozial sind, solang sie bekommen was sie wollen. Wahrscheinlich muss ich mich einfach demnächst mehr durchsetzen, aber Floskeln wie "Oh, habe ich mich jetzt vorgedrängelt?" - "Neeeein, ich steh nur so zum Spaß schon ewig hier in der zweiten Reihe und warte, dass ich mal schauen kann."
oder "Oh, Sie habe ich jetzt aber nicht gesehen." - "Jaaaa, manchmal hilft eine Brille oder mal nicht nur geradeaus gucken. Aber es ist meine Schuld, ich bin halt so klein - Tut mir leid!",
sind leider an der Tagesordnung. Zum Glück gibts aber auch nette Menschen, die etwas auf ihre Umgebung achten ^^ Meine kleine Welt ist also noch nicht vollends zerstört.

Bevor ich und Herr Fräulein zum Stoffmarkt aufgebrochen sind, habe ich Samstag noch 'Inventur' gemacht und festgestellt, dass ich garnicht so viele Stoffe habe wie ich dachte. Wenn man alles ordentlich zusammenfaltet, dann wird es irgendwie automatisch weniger. Leider kommen immer wieder große Stücke Stoff zum Vorschein, aus denen ich schon so viel genäht habe, trotzdem aber immer noch was übrig ist. Die kann ich einfach nichtmehr sehen, landeten also erstmal wieder unten in der Kommode.
Viele der Stoffe haben ein Klebezettelchen bekommen, auf dem steht was ich damit vor habe. Das ist ein guter Anfang zum Stoffabbau und die Liste wird dann in den nächsten Wochen hoffentlich ordentlich abgearbeitet.

Nun folgt ein nettes Fotochen von meiner Ausbeute. Gekauft hab ich wirklich nur Sachen von meiner Einkaufsliste und somit sind alles nur Stoffe, von denen ich auch weiß, was ich damit anfangen kann. Musterstoffe mit Eulen, Füchsen und Co. habe ich mir von vornherein verboten. Sowas vernähe ich sowieso nicht und Handtaschen habe ich erstmal genug. Angesprochen hat mich auf dem Markt aber eh nichts in der Richtung. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Stände seit Jahren die gleiche Ware anbieten und wenig Innovatives oder Neues dazwischen ist.



In meine Einkaufstüte wanderten rosa Jersey mit pinken Punkten, schwarzer Jersey, grünes Wachstuch mit Punkten, einmal lila karierte und einmal grün karierte Baumwolle, lila BW mit Punkten, einmal fliederfarbene BW und zum Schluss noch ein Stückchen gröber gewebter Stoff in beige. Geht ja eigentlich.


Diesmal konnte ich mich auch gut auf das Klimbim konzentrieren, da es an diesen Ständen aus irgendwelchen Gründen nicht so voll war. Herr Fräulein hat mir zwei Glöckchen gekauft, die Eule hat er  entdeckt, das war die letzte und jetzt ist er ganz stolz auf den Fund :D. Mitbewohner von der Eule ist ein kleines geblümtes Schweinchen geworden. Gegönnt habe ich mir dann auch noch 4 Ankerknöpfe und zweimal KamSnaps in Herz- und Sternform. Die Sterne waren ein Glücksfund nach hartnäckigem Durchwühlen der Kiste am Stand, da ich unbedingt graue Sterne haben wollte ^^


Prima, jetzt habe ich auch schonwieder mehr geschrieben als ich eigentlich wollte. Wenn das auch mal für die Uni so gut klappen würde.

Das wars aber erstmal wieder von mir
Bis dahin,

Das hier gefällt dir vielleicht auch

0 liebe Menschen :)