Ich mag ja gerne Donuts aber...

April 04, 2013


...das ist irgendwie komisch.
Das, oder zumindest ähnliches waren wohl die Gedanken von mir und Herrn Fräulein, als eben dieser zu Weihnachten von mir ein tolles Set zum Donut machen bekommen hat.
Obwohl in Amerika und Japan schon weit verbreitet kennen nur wenige Leutchen hier das 'Zeug', über das ich heute spaßeshalber einmal berichten wollte.

Es handelt sich um das Kracie Popin' Cookin' Set Donuts aus der happy kitchen Reihe. Soviel kann man der Verpackung dann auch noch entnehmen :D

Tadaaa, so siehts aus von vorne und von hinten



Wie man unschwer erkennen kann, ist auf der Packung logischerweise alles auf Japanisch geschrieben, kommt ja auch aus Japan, aber die Ausführung war nicht wirklich schwierig, da einem die Bildchen schon gut weiterhelfen.

Der Inhalt besteht zunächst hauptsächlich aus irgendwelchen mysteriösen Tütchen, in die Herr Fräulein aber schnell Ordnung gebracht hatte :D


Bei den Tütchen handelt es sich um zwei Sorten Donuts, allerlei Toppings und Streußel. Juhu! Schön bunt, das mag ich!

Dann wurde also Hieroglyphen entziffert, Wasser mit Pulver gemixt und geknetet. Heraus kam dann eine etwas gewöhnungsbedürftige Masse. Irgendwie glibschig...


Das ganze muss dann in die beiliegenden Förmchen gepresst werden um hübsche Donuts zu erhalten. Klappt gut, sieht gut aus - gefällt.

Ebenfalls mit Wasser angemischt werden dann die Toppings die wohl Erdbeere, Vanille und Schoko darstellen sollen. Vom Geruch her kommt das hin. Das Erdbeertopping riecht und schmeckt nach einem Husten(?)saft den ich als Kind immer bekommen habe. Ob das nun gute oder schlechte Erinnerungen sind, das weiß ich nicht so recht...

Nach einer wilden Dekoorgie hatten wir den kompletten Untergrund verwüstet, etwas landete aber dann auch auf den Donuts.


Sieht doch garnicht so schlecht aus, oder? Die spaßigen Untersetzer waren im Set dabei, mussten vorher allerdings mit einer superultrastumpfen Schere ausgeschnitten werden.

Geschmacklich waren die Donuts auf jeden Fall eine Überraschung, sogar im positiven Sinne!
Dass die Toppings etwas künstlich schmecken, war irgenwie von vornherein klar aber sie schmeckten wirklich so wie sie sollten. Vorallendingen Schoko war richtig lecker! Ich hab nachher die Reste noch weggeschlabbert. Der 'Teig' ist in der Konsistenz nicht wirklich teigig, sondern eher wabbelig so wie Gummibärchen, ist aber nicht wirklich schlimm.
Für alle die, die nun die Inhaltsstoffe äußerst fraglich finden (so wie ich zu Beginn auch) kann ich zumindest soweit beruhigen, dass mich meine Nachforschungen soweit gebracht haben, dass in den Popin' Cookin' Sachen hauptsächlich natürliche Farb- und Inhaltstoffe enthalten sind (also Algen und son' Zeug). Bestätigen kann ich das persönlich nicht, da ich kein Japanisch kann ;) Zumindest die Kalorienangabe auf der Packung ist auch für mich lesbar gewesen...oops.


Das Set bekommt von mir 4/5 fette Waschbären, da ich die Idee witzig finde und es garnichtmal so pervers schmeckt, wie ich erwartet habe.





Ohne Weiteres würde ich die Packung auch zum Geburtstag verschenken :) Einziges Manko ist vielleicht der Preis und, dass man es meist nur aus China oder Japan direkt beziehen kann (siehe Link oben). Manchmal kann man allerdings auch auf dawanda oder anderen Plattformen Glück haben. Man gönnt sich ja sonst nix. Das habe ich in meiner Wertung jetzt aber mal ausgeklammert, da man zumindest über den Link oben noch allerlei anderen Blödsinn bestellen kann und ich immer zugreife, wenn es mal wieder einen Rabattcode per Newsletter gibt :D



Das wars auch schonwieder an Unsinn für heute.


Grüßchen,

Das hier gefällt dir vielleicht auch

0 liebe Menschen :)