DIY: Was tun wenn...

Februar 18, 2013

...kein Geschenkpapier im Haus ist? 

Tja, dieser Frage musste ich mich am Samstag stellen: Geburtstagseinladung, Geschenk gekauft aber niemand hatte Geschenkpapier. Zum Glück fiel mir dann ein, dass ich noch Packpapier zum Schnittmuster basteln vorrätig habe. Sehr gut.
Ich habe mich dann dazu entschieden, das Packpapier einfach zu bestempeln, da es so nackig ja auch ein bisschen seltsam aussieht. Zugegebenermaßen stehe ich aber auf diesen Papier-Look, das finde ich teilweise sogar besser als kitschiges Blümchengeschenkpapier.
Tesafilm hatte ich übrigens keinen da, da musste die Rolle Washi-Tape herhalten...das Zeug macht süchtig. Ehrlich. Ganz ganz schlimm! Ich bin schon voll drauf :(

Hier dann also mal das Ergebnis. Absolut unspektakulär aber irgendwas muss ich ja erzählen.
Gekonnt ist eben gekonnt :p auf Kindergartenniveau



Benutzt hab ich dafür einfach ein paar Stempelkissen und zwei putzige Holzstempel. Ist der Roboter nicht süüüß? :D



Da wir schonmal dabei sind, kann ich ja dann auch gleich mal lüften, was sich in dem Papier versteckt hielt:


Uuuuuh, ein Paramecium - Captain Strubbelhaar.
Ich find das Ding soooo supercool, besonders einen Biologen kann man mit so einem Killefitt ja locker glücklich machen (nicht, dass die Spezies 'Biologe' wirklich so anspruchslos ist *husthust*).
Falls mir also jemand sowas schenken möchte: Nur zu! Ich sammel übrigens Geschlechtskrankheiten. Syphilis hab ich schon.




Das wars auch schonwieder von mir. Ich muss mich jetzt dringend vom Schreck der heutigen Klausur erholen, bevor es morgen mit dem Lernen weitergeht.

Frustrierte Grüße,





Das hier gefällt dir vielleicht auch

0 liebe Menschen :)